Abstract-Einreichung

Bitte beachten Sie, dass die Einreichung eines Abstracts nicht die Registrierung als Teilnehmer zum Symposium ersetzt.
Eine Anmeldung ist gesondert vorzunehmen.


Freie Vorträge
Alle eingereichten Abstracts werden durch das wissenschaftliche Programmkomitee bewertet.
Es werden 8 Abstracts ausgewählt, welche im Rahmen des wissenschaftlichen Programms als Online-Kurzvortrag präsentiert werden können.

Wir benachrichtigen Sie rechtzeitig, wenn Sie für einen freien Vortrag ausgewählt wurden.

Preise
Die Erstautoren der drei besten freien Vorträge sowie der drei besten Poster erhalten jeweils 200,00 €.

Hinweise zur Einreichung von Vorträgen und Postern für Referenten/innen und Abstract-Einreicher/innen

12. Wissenschaftliches Online-Symposium der Translationalen Forschung (TraFo)

Damit Sie rechtzeitig Ihre Vorträge/ Poster für das TraFo Online-Symposium einreichen können, finden Sie nachfolgend alle relevanten Informationen.

Präsentationsart:
Alle Vorträge werden in der ursprünglich geplanten Länge voraufgezeichnet und alle Poster sollen mit einer kurzen 5-minütigen Erklärung auch als Video erklärt werden.

Für die Poster soll deswegen ein Format gewählt werden, welches nicht ein klassisches Poster darstellt, sondern maximal 8 Slides (anstelle des Posters), von denen eines das Titel-Slide, eines das Interessenskonflikt-Slide und eines ein Dank-Slide sein kann; dies bedeutet für die Poster, dass der wissenschaftliche Inhalt 5 Slides nicht überschreiten sollte.

Möglichkeiten des Aufzeichnens:
1. Sie tragen sich in Doodle bei einem Termin ein und Sie zeichnen den Vortrag während eines Zoom-Meetings gemeinsam mit der wissenschaftlichen Leitung auf.
Doodle-Kalender
Während der Aufzeichnugn wird gewährleistet, dass Video, Ton und Bilder zeitgerecht bei den Vorträgen zueinander passen.

2. Sie zeichnen den Vortrag selbst als .mp4/.avi/.wmv/.mov-Datei auf und schicken die Datei an infoif-kongress.de
Viele von Ihnen haben hiermit schon Erfahrung mit einer entsprechenden Software, z.B. Camtasia. Hierbei sollte das Video des Vortragenden oben rechts oder oben links auf dem Dia platziert sein.
Falls weder dies noch Möglichkeit 1 genutzt werden kann, ist es ausnahmsweise akzeptabel, dass die Präsentation mit dem Programm MS Powerpoint selber aufgezeichnet wird. Hat man wenig Erfahrung mit diesen Selbst-Aufzeichnungen, sollte auf jeden Fall Möglichkeit 1 gewählt werden.
Auch ist bei den Posteraufzeichnungen zu beachten, dass eine Funktion gewählt wird, dass der Abschnitt des Posters, auf den man sich bezieht, vergrößert dargestellt wird.