Sie haben noch keine Veranstaltung/Kurs ausgewählt.

Erlanger Psychotherapietagung

Gesamtteilnahme


    Veranstaltungsort
    Universitätsklinikum Erlangen
    Psychosomatische und Psychotherapeutische Abteilung
    Hörsäle Medizin
    Ulmenweg 18
    91054 Erlangen


    Kontakt

    if-kongress management gmbh
    Hainbuchenstraße 47
    82024 Taufkirchen

    Telefon: +49 (0) 89 61209689
    Fax:       +49 (0) 89 66611648
    E-Mail:   infoif-kongress.de

    5. Erlanger Psychotherapietagung

    16. Februar 2019


    Online-Anmeldung

  • Gesamtteilnahme
    • WS1

      Gesamtteilnahme inkl. Workshop 1
      Behandlung der Körperschemastörung bei essgestörten Patienten
      Preis: 120 EUR
    • WS2

      Gesamtteilnahme inkl. Workshop 2
      Mentalisieren – Fokus in Einzel-und Gruppenpsychotherapie
      Preis: 120 EUR
    • WS3

      Gesamtteilnahme inkl. Workshop 3
      Ein Update psychodynamischer Konzepte, Theorien und Modelle – Nutzen für die Praxis
      Preis: 120 EUR
    • WS4

      Gesamtteilnahme inkl. Workshop 4
      Methodenintegration in der psychotherapeutischen Praxis
      Preis: 120 EUR
    • EWS1

      Ermäßigte Teilnahmegebühr für PiA und PJler mit Workshop 1
      Behandlung der Körperschemastörung bei essgestörten Patienten                   
      Preis: 80 EUR
    • EWS2

      Ermäßigte Teilnahmegebühr für PiA und PJler mit Workshop 2
      Mentalisieren – Fokus in Einzel-und Gruppenpsychotherapie
      Preis: 80 EUR
    • EWS3

      Ermäßigte Teilnahmegebühr für PiA und PJler mit Workshop 3
      Ein Update psychodynamischer Konzepte, Theorien und Modelle – Nutzen für die Praxis?                
      Preis: 80 EUR
    • EWS4

      Ermäßigte Teilnahmegebühr für PiA und PJler mit Workshop 4
      Methodenintegration in der psychotherapeutischen Praxis
      Preis: 80 EUR

  • Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    wir möchten Sie dieses Jahr zu unserer bereits fünften Tagung einladen.

    Psychotherapeutische Methoden bekommen immer mehr öffentliche Anerkennung und immer schwierigere Patienten, z. B. mit strukturellen Defiziten und Persönlichkeitsstörungen, suchen Hilfe in der Psychotherapie.
    Wir möchten uns in der diesjährigen Tagung mit den neuen Modellen und Konzepten beschäftigen, die entwickelt wurden, um diesen neuen Problemstellungen gerecht zu werden.